Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Den Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan für den pädagogischen Alltag nutzen

23. Juni/9:00 - 16:00

Schon im Vorwort des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan wird formuliert, wie wichtig es ist, dass Kinder sich in den Tageseinrichtungen geliebt und respektiert fühlen, dass sie selbstbestimmt handeln können, ihre Kompetenzen erleben und Probleme aus eigener Kraft bewältigen können.
Dieser Ansatz ist ein zutiefst systemischer Ansatz, der auch die Familien mit einbezieht und als einflussreichsten Bildungsort definiert und akzeptiert.
Und auch wenn der BayBEP längst in allen KiTas zur Standardliteratur gehört, ist dessen Umsetzung doch höchst komplex und bedarf einer stetigen Auseinandersetzung damit.
An den beiden Seminartagen wollen wir uns deshalb intensiv mit verschiedenen Inhalten, vor allem aber mit der zugrundeliegenden Haltung beschäftigen.
Diese Hauptfrage wird uns dabei begleiten: Wie können wir die vielen Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung, zur Weiterentwicklung der pädagogischen Professionalität, der Teamentwicklung und nicht zuletzt auch für eine gelingende Erziehungspartnerschaft mit den Eltern oder wichtigen Bezugspersonen, nutzen?

Referentin: Rita Bienek, Dipl. Soz.Päd. (FH)
Termin: 23.06.2020 / 9:00 – 16:00 Uhr
Ort: IMPULSE
Kosten: 85,00 €

Details

Datum:
23. Juni
Zeit:
9:00 - 16:00
Veranstaltungskategorie: