Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Konstruktiver Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und die so wichtige Unterscheidung zu einem Trauma

7. Mai 2021/9:00 - 16:00

Durch verschiedene Erziehungs- und Umwelteinflüsse, vor allem aber durch ein erlittenes Trauma ist es Kindern und Jugendlichen oft nicht möglich sich in eine Gruppe zu integrieren, sich an Regeln zu halten und bei Herausforderungen mit resilientem Verhalten zu reagieren. Stattdessen äußert sich ihre Not durch verschiedenste Auffälligkeiten und die gesamte Gruppe in der jeweiligen Einrichtung kann dadurch belastet sein.
Wir beschäftigen uns an diesem Tag damit, wie zwischen auffälligem Verhalten und traumabedingtem Verhalten unterschieden werden kann, vor allem aber wie gemeinsam passende Lösungen und Strategien entwickelt werden können und wie wir auch den Kindern und Jugendlichen selbst Möglichkeiten an die Hand geben können, sich zu regulieren, soziales Verhalten zu üben und weiter zu entwickeln.
Nicht zuletzt geht es auch um den eigenen Schutz, wie wir mit Nähe und Distanz besser umgehen können und insgesamt bei unserer Kraft bleiben können.

An diesem Seminartag soll eine aktive Auseinandersetzung mit verschiedenen Theorien und Perspektiven stattfinden, die vielleicht neue Sichtweisen und kreative Ideen entstehen lassen.

Referentin: Rita Bienek, Dipl.-Soz.päd. (FH)
Termin: 07.05.2021 / 9:00 – 16:00 Uhr
Ort: IMPULSE
Kosten: 85,00 €

Details

Datum:
7. Mai 2021
Zeit:
9:00 - 16:00
Veranstaltungskategorie: