Fachkraft für Krippenpädagogik

Die ersten drei Lebensjahre bilden das Fundament für ein gelingendes Leben, bereits hier werden die Weichen für eine positive Bildungsbiographie gestellt.
Jede Fachkraft ist somit angehalten, sich Wissen anzueignen über die Entwicklung von Kindern, wie sie lernen, was sie brauchen, um sie optimal begleiten zu können.

Bei dieser Weiterbildung geht es deshalb um die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Theorien, vor allem um die Umsetzung in die Praxis im Sinne einer aktiven Begleitung durch Moderation und der Anregung von Bildungsprozessen.
Selbstverständlich hat auch die konstruktive Gestaltung einer gelingenden Erziehungspartnerschaft mit den Eltern entsprechend Raum.

Für die Zertifizierung „Fachkraft für Krippenpädagogik“ brauchen Sie insgesamt:

64 Unterrichtseinheiten (à 45 Min.) Seminare:
• 6 Basis-Seminartage
• 2 Wahl-Seminartage
zusätzlich 16 Unterrichtseinheiten Supervision:
• 2 Supervisionstage
zusätzlich 1 Reflexionsbericht

Kosten:
85,00 € pro Tag
zzgl. 75,00 € einmalige Bearbeitungsgebühr

Eine Bezuschussung in Höhe von 500,00 € über die sogenannte „Bildungsprämie“ kann beantragt werden.

Basisseminare (48 UE):

Bildungsräume 15.01.19 8 UE
Bindung und Eingewöhnung 05.-06.02.19 16 UE
Essen, Schlafen, Wickeln … 12.03.19 8 UE
Konstruktive Gesprächsführung von Anfang an 26.03.19 8 UE
Musik in der Krippe 21.05.19 8 UE

Wahlseminare (16 UE):

Schutzauftrag § 8a 12.02.19 8 UE
Videogestützte Pädagogik 21.03.19 8 UE
Den BayBEP für den Alltag nutzen 02.04.19 8 UE
Prävention 09.04.19 8 UE
Resilienz 04.06.19 8 UE

Folgende Supervisionstermine können gebucht werden (32 UE):

15.12.2018 25.05.2019 26.11.2019
22.02.2019 25.06.2019 14.12.2019
01.03.2019 14.09.2019 16.01.2020
29.04.2019 19.09.2019
02.05.2019 15.10.2019

jeweils 13:00 – 19:00 Uhr (8 UE)

Teilnahmebedingungen

Anmeldung und Übersicht Fachkraft für Krippenpädagogik