Systemische Pädagogin / Systemischer Pädagoge (DGsP)

Die Arbeit mit den Unterschieden ist zentrales Thema in der systemischen Pädagogik. Mit einer systemischen Haltung, an der stets gearbeitet wird, können die individuellen Unterschiede und Kompetenzen in jeder Seminargruppe optimal genutzt werden. Diese Erfahrungen mit den jeweiligen praktischen Methoden können dann Teilnehmerinnen und Teilnehmer direkt für den jeweiligen Arbeitskontext nutzen.
Da es keinen „Bildungsvorrat“ gibt, wie auch im Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan zu lesen ist, ist es unabdingbar sich ständig persönlich und professionell weiterzuentwickeln.
Das Institut IMPULSE möchte gerne mit seiner lebendigen und vertrauensvollen Kultur seinen Beitrag dazu leisten.

Was bedeutet „modular buchbar“?
Sie können sich ihr eigenes Bildungspaket schnüren und buchen die Termine die zu Ihrem zeitlichen und finanziellen Budget passen. Um das Zertifikat zu erhalten müssen alle angegebenen Einheiten absolviert werden.

IMPULSE ist Mitglied beim Dachverband, weshalb diese Weiterbildung von der Deutschen Gesellschaft für systemische Pädagogik (DGsP) auf Antrag zertifiziert werden kann.

Für die Zertifizierung vom Institut IMPULSE zur / zum „Systemischen Pädagogin / Systemischen Pädagogen“ und auch für die Anerkennung bei der DGsP brauchen Sie insgesamt :

Basis-Seminartage / 128 UE
Wahl-Seminartage / 22 UE
Supervision / 48 UE
eigenverantwortliche Arbeit / 52 UE
Intervision und Selbsterfahrung / 50 UE
1 Video-Arbeit
1 Buchbearbeitung / ca. 5 Seiten

Dozenten: Rita Bienek, Prof. Dr. Winfried Palmowski, Adele Scherk, Ulrike Pfoser

Kosten:
85,00 € / Tag
zzgl. einmalige Bearbeitungsgebühr 75,00 €

Eine Bezuschussung in Höhe von 500,00 € über die sogenannte „Bildungsprämie“ kann beantragt werden.

Infos zu Systemischen Weiterbildungen bei IMPULSE

Alle, die konkret an einer systemischen Weiterbildung interessiert sind, sollten wissen, dass jeder Ausbildungsgang nur noch einmal stattfinden wird.

Angesichts der erneuten Erhöhung der Unterrichtseinheiten durch die DGsP ist das für ein kleines Institut wie Impulse nur schwer leistbar.

So wird im Herbst der letzte Kurs „Systemische Pädagogik“ starten, auf den wir uns besonders freuen. Sie haben dann die Möglichkeit (auch ein letztes Mal) alle folgenden Aufbaukurse „Beratung, Therapie und Supervision“ zu belegen.

Für alle TeilnehmerInnen aus vergangenen Kursen, die noch Nachholstunden belegen möchten, müssten dies entsprechend in ihren Planungen berücksichtigen.
Einige Moduleinheiten aus den Weiterbildungen werden allerdings weiter in veränderter Form angeboten, die dann entsprechend angerechnet werden können.

Wer noch die Weiterbildung mit einem Vertrag abgeschlossen hat, kann wie gehabt nach Absprache Unterrichtseinheiten kostenfrei in anderen Mitgliedsinstituten der DGsP kostenfrei nachholen.


Basisseminare (128 UE):

Von einer systemischen Grundhaltung zu einer gelingenden Pädagogik 20.-21.09.19 16UE
Durch neue Sichtweisen neue Handlungsmöglichkeiten entdecken 22.-23.10.19 16 UE
Teamsitzungen für kollegiale Beratung nutzen 03.12.19 8 UE
Die Kraft der Gruppe nutzen 17.-18.01.20 16 UE
Kreative Methoden für den päd. Alltag 13.-14.03.20 16 UE
Videogestützte Pädagogik 18.-20.06.20 24 UE
Praxisblock – Auswertung versch. Videobeispiele 24.-26.09.20 24 UE
Abschluss und Abschied –
ein ständiger Begleiter des menschlichen Lebens
21.11.20 8 UE

Wahlseminare  (22 UE):

Systemische Pädagogik –
ein Orientierungstag
05.06.19 8 UE
Nichts ist ohne Kontext 24.10.19 8 UE
Selfcare 06.05.20 8 UE
Rituale für Kinder 20.05.20 8 UE

Folgende Supervisionstermine können gebucht werden:

25.06.2019 14.12.2019 19.09.2020
14.09.2019 16.01.2020 17.10.2020
19.09.2019 17.02.2020 14.11.2020
15.10.2019 23.04.2020 16.01.2021
23.11.2019 16.05.2020 09.02.2021
26.11.2019 09.07.2020

jeweils 13:00 – 19:00 Uhr

Anmeldung und Übersicht Systemische Pädagogik