Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

“Vorschularbeit” von Anfang an – und wie können Eltern davon überzeugt werden?!

10. Juni/9:00 - 16:00

Die Kindertagesstätte ist nicht nur die Vorbereitung für die Schule, sondern für das Leben an sich. Bildung und Selbstbildung findet von Anfang an statt, wo es erst einmal um die so wichtige Gestaltung eines guten Überganges und den Aufbau von Beziehungen außerhalb des Elternhauses geht. Gelingt dieser erste Übergang, ist das die beste Vorbereitung für den in der Regel zweiten wichtigen Übergang in die Schule.
Für die meisten Kinder ist der Eintritt in die Schule dann ein sehr freudiges Ereignis, das allerdings bei den Eltern eher von Unsicherheit und von zum Teil hohen Erwartungen geprägt ist. Mütter und Väter stellen Anforderungen an die Kindertagesstätte, ihre Kinder fit für die Schule zu machen auf die es angemessen zu reagieren gilt.
Durch die Reformpädagogik ist klar, dass “Vorschule” bereits mit Eintritt in die KiTa beginnt, dass bei Kindern durch eine vorbereitete Umgebung und einem guten Kontakt zu einer Bezugserzieherin wichtige Selbstbildungsproesse entstehen.
Wie können Eltern darüber so informiert werden, dass sie diese Auffassung mittragen und bestenfalls unterstützen?
Die Themen der Fortbildung orientieren sich am Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan.

Referentin: Rita Bienek, Syst. Dozentin (DSsP)
Termin: 10.06.2021 / 9:00 – 16:00 Uhr
Ort: IMPULSE
Kosten: 85,00 €

 

Details

Datum:
10. Juni
Zeit:
9:00 - 16:00
Veranstaltungskategorie: