Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

März 2021

Essen, Schlafen, Wickeln… wichtige und sensible Bereiche in der Krippenpädagogik

2. März/16:00

Kinder unter drei Jahren brauchen eine achtsame Begleitung, vor allem in den sensiblen Bereichen Essen, Schlafen und Wickeln. Wie können nun Fachkräfte auf die individuellen Unterschiede eingehen, an den Kompetenzen jedes einzelnen Kindes anknüpfen und gleichzeitig einen schützenden Rahmen und Struktur geben, damit Kinder sich optimal entwickeln können? Zudem ist es von großer Bedeutung von Anfang an in ein partnerschaftliches Miteinander mit den Eltern zu gehen, um sich gegenseitig zu informieren und in einem aktiven und konstruktiven Austausch zu sein.…

Erfahren Sie mehr »

Den Stuhlkreis pädagogisch kraftvoll nutzen

15. März/9:00 - 16:00

Der Stuhlkreis ist bei entsprechenden Voraussetzungen wie geschaffen, um Kindern Gemeinschaftserleben und Partizipation zu ermöglichen. - Wie sehen nun diese Voraussetzungen aus? - Auf was soll geachtet werden, dass Kinder den Kreis stets als Bereicherung und freudvolle Begegnung erleben können? In diesem praxisorientierten Workshop sollen viele konkrete Möglichkeiten erarbeitet und erprobt werden, wie der Stuhlkreis für aktuelle Themen oder Angebote genutzt werden kann. Inhalt / Methoden: - fachlicher Input - Diskussion / Erfahrungsaustausch - praktische Übungen Referentin: Rita Bienek, Dipl.-Soz.päd.…

Erfahren Sie mehr »

Mitarbeiter*innen kompetent begleiten/führen – Teamsitzungen effektiv gestalten

16. März/9:00 - 16:00

Die Begleitung und Führung von Mitarbeiter*innen ist eine wichtige und anspruchsvolle Aufgabe und bedarf einer tragfähigen Grundlage, wie sie unter anderem durch regelmäßige Gespräche entwickelt werden kann. Dabei ist es nicht nur wichtig für Transparenz zu sorgen, sondern auch und vor allem jede/n Einzelne/n in ihren/seinen Kompetenzen zu sehen und für einen professionellen KiTa-Alltag zu nutzen. Durch effektive Teamsitzungen können diese Kompetenzen erarbeitet und genutzt werden, um so gemeinsam als „lernende Gemeinschaft“ den pädagogischen Alltag optimal gestalten zu können. Dieses…

Erfahren Sie mehr »

Eine spannende Reise zu sich selbst durch Teilearbeit

19. März/13:00 - 20. März/16:00

Der Mensch befindet sich in ständigen bewussten oder unbewussten Konflikten. Nur wenige Konflikte der inneren Anteile sind uns bewusst, dennoch geschehen sie ständig. Mit anderen Worten: Da reden viele inneren Stimmen/Anteile mit. Für uns Menschen ist es eine große Unterstützung, wenn wir das, worüber wir reden, was wir denken und fühlen, auch anfassen und sehen können. Mit der figürlichen und räumlichen Sichtbarkeit der inneren Teile beginnt eine Art Spiel, die natürlichste und elementarste Form des Lernens. Dafür eignen sich am…

Erfahren Sie mehr »

April 2021

Schutz, Selbstschutz, Verantwortung – alles rund um Aufsichtspflicht und den Schutzauftrag § 8a SGB III

15. April/9:00 - 16:00

Fachkräfte brauchen ein fundiertes Wissen über die rechtliche Bedeutung des Schutzauftrages. An diesem Seminartag werden wir uns im ersten Teil mit den Erkenntnissen bzgl. Autonomie, Explorationsverhalten und Bewegungsbedürfnis von Kindern beschäftigen. In der Begleitung spielt die eigene sicherheitsfördernde Haltung eine entscheidende Rolle, sodass Kinder ihre individuellen Erfahrungen machen können, ohne in eine Gefährdungssituation zu kommen. Der zweite wichtige Bereich ist eine fundierte Beobachtungskompetenz bzgl. Kindeswohlgefährdung und wie Netzwerkpartner und Kooperationen mit Helfersystemen bzw. den Jugendhilfeinstitutionen genutzt werden können. Vorausgehend sollen…

Erfahren Sie mehr »

Skulpturarbeit – eine spannende Methode für die Beratungsarbeit

22. April - 24. April

Die Skulpturarbeit als Methode ist eine Form der Externalisierung, d.h. dass Gefühle, Konflikte, Verstrickungen usw. nach außen hin über eine darstellende Arbeit sichtbar gemacht werden. Dadurch werden Themen im wahrsten Sinne des Wortes greifbar, es kann sich ein neues Bewusstsein entwickeln und Veränderungen können spürbar eingeleitet werden. Dies erfordert ein hohes Maß an verantwortungsvollem und feinfühligem Vorgehen, weshalb wir uns drei Tage Zeit nehmen und uns behutsam an diese Methode herantasten. Durch Demonstrationen und anschließendem Üben kann sich jede/r Teilnehmer*in…

Erfahren Sie mehr »

„Hilf dir doch selbst!“ Self-Care für Pädagogen

28. April/9:00 - 16:00

Wenn es um unsere uns anvertrauten Kinder, Klienten oder Kunden geht, sprühen wir oft geradezu vor Ideen, was wir denn tun könnten, damit es diesen gut und besser geht. Was die Fürsorge für unser eigenes Wohlbefinden angeht, brauchen wir jedoch hin und wieder etwas „Nachhilfe“. Wir schnüren uns an diesem Seminartag ein Care-Paket aus folgenden Zutaten: Nature knows best: Hilfreiches aus der Natur By the way: schützende Interventionen für „zwischendurch“ Just balance: Pendeln zwischen Nähe und Distanz GoodMoodFood: stärkendes Zubereiten…

Erfahren Sie mehr »

Mai 2021

Konstruktiver Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und die so wichtige Unterscheidung zu einem Trauma

7. Mai/9:00 - 16:00

Durch verschiedene Erziehungs- und Umwelteinflüsse, vor allem aber durch ein erlittenes Trauma ist es Kindern und Jugendlichen oft nicht möglich sich in eine Gruppe zu integrieren, sich an Regeln zu halten und bei Herausforderungen mit resilientem Verhalten zu reagieren. Stattdessen äußert sich ihre Not durch verschiedenste Auffälligkeiten und die gesamte Gruppe in der jeweiligen Einrichtung kann dadurch belastet sein. Wir beschäftigen uns an diesem Tag damit, wie zwischen auffälligem Verhalten und traumabedingtem Verhalten unterschieden werden kann, vor allem aber wie…

Erfahren Sie mehr »

Bindung und Eingewöhnung in der KiTa – ein wichtiges und sensibles Thema

10. Mai/9:00

Ob Eingewöhnung, Adaption oder Transitionsbegleitung, hinter jedem Begriff verbirgt sich die Notwendigkeit Kinder und auch deren Eltern beim Übergang in die Krippe oder des Kindergartens feinfühlig zu begleiten. Unter Beachtung der frühen Bindungserfahrungen des Kindes mit seine/n Bezugsperson/en und deren unterschiedlichen Beziehungsmustern, ist es von großer Bedeutung, dass die Kindertagesstätte daran anknüpft und individuell auf jedes System eingeht. Eine Kindertagesstätte hat die besondere Aufgabe den Übergang vom „sicheren Hafen“ der Eltern in den neuen „sicheren Ort“ der KiTa zu begleiten.…

Erfahren Sie mehr »

Mit Leichtigkeit Lieder für den Alltag mit der Gitarre begleiten – Aufbaukurs

11. Mai/9:00 - 13:00

Sie haben bereits die Erfahrung gemacht, wie unmittelbar Kinder und auch Jugendliche reagieren, sobald Sie Ihre Gitarre in die Hand nehmen? Sie wissen um die tiefe emotionale Wirkung, den positiven Einfluss auf das vegetative Nervensystem und die verbindende Wirkung bzgl. sozialer Kontakte? An diesem Workshoptag werden wir sicher auch bei uns die ein oder andere Wirkung erleben, und aufbauend auf dem Grundkurs neue Griffe und Einsatzmöglichkeiten erlernen. Wenn Sie also neugierig sind, bereits ein paar Akkorde kennen, sind Sie hier…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren